Suchen
0
Warenkorb Warenkorb
Keine Produkte im Warenkorb
Close
Abbrechen
Highlight

Grammatur bei Verpackungen

Die Grammatur ist ein entscheidender Faktor in der Verpackungsindustrie. Sie beeinflusst die Stabilität, den Schutz, die Kosten und die Umweltverträglichkeit von Verpackungen.

Was bedeutet der Begriff Grammatur?

Der Begriff "Grammatur" stammt aus der Papier- und Druckindustrie und bezeichnet das Flächengewicht von Papier oder Karton. Sie wird in Gramm pro Quadratmeter (g/m²) gemessen und gibt an, wie viel ein Quadratmeter des jeweiligen Materials wiegt. Die Grammatur ist ein wichtiger Indikator für die Dichte und Qualität des Papiers oder Kartons und beeinflusst seine Anwendung und Verarbeitung.

Welche Bedeutung hat die Grammatur bei Verpackungen?

Die Grammatur ist ein wichtiger Faktor, der verschiedene Eigenschaften und Aspekte der Verpackung beeinflusst:

  • Festigkeit und Stabilität
    Eine höhere Grammatur bedeutet in der Regel ein stabileres und widerstandsfähigeres Material, das besser in der Lage ist, schwere oder empfindliche Produkte zu schützen.

  • Schutzfunktion:
    Verpackungen mit höherer Grammatur bieten besseren Schutz vor mechanischen Einflüssen wie Stößen, Druck und Feuchtigkeit, was für den sicheren Transport und die Lagerung von Produkten entscheidend ist.

  • Verarbeitbarkeit:
    Materialien mit niedrigerer Grammatur sind flexibler und leichter zu falten oder zu verarbeiten, während Materialien mit höherer Grammatur steifer und weniger biegsam sind. Dies beeinflusst die Herstellungsprozesse und die Handhabung der Verpackungen.

  • Kosten:
    Höhere Grammaturen sind oft teurer, da sie mehr Material erfordern und möglicherweise komplexere Herstellungsverfahren notwendig machen. Dies wirkt sich auf die Produktionskosten und den Endpreis der Verpackung aus.

  • Haptik und Erscheinungsbild:
    Die Grammatur beeinflusst auch, wie sich die Verpackung anfühlt und aussieht. Eine höhere Grammatur kann ein Gefühl von Qualität und Wertigkeit vermitteln.

  • Umweltaspekte:
    Leichtere Verpackungen mit niedrigerer Grammatur können den Materialverbrauch und den Abfall reduzieren, was positive ökologische Auswirkungen haben kann. Allerdings muss auch der Schutz des Inhalts gewährleistet sein, um Schäden und Verluste zu vermeiden.

Die Wahl der richtigen Grammatur für eine Verpackungn hängt von den spezifischen Anforderungen des Produkts, den Transportbedingungen und den Kostenüberlegungen ab.

Grammaturen Papiere

Grammaturen unserer Papiersorten

Chromokarton GC1: 250 - 350 g/m²

Naturkarton braun: 225 - 332 g/m²

Naturkarton schwarz: 320 - 450 g/m²

Graskarton: 300 - 450 g/m²

Gmund Used: 300 g/m²


Die optimale Grammatur für Ihre Verpackung legen wir je nach dem Format Ihrer Schachtel fest. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Fragen haben:

Kontakt

Die optimale Papierstärke für Ihre Botschaft

Bei der Planung von Verpackungen ist die Wahl der richtigen Papierstärke entscheidend für den Eindruck und die Funktionalität. Die Grammatur beeinflusst das Gewicht, die Dicke und die Stabilität des Materials. Schwereres Papier bietet mehr Haltbarkeit und Schutz, was besonders bei hochwertigen oder empfindlichen Produkten wichtig ist. Dünneres Papier kann hingegen elegant und kosteneffizient sein, besonders bei leichten Produkten oder großen Versandmengen. Veredelungen wie Lackierungen können zusätzlichen Schutz und eine hochwertige Optik sorgen.

Berücksichtigen Sie bei der Wahl der Grammatur den gewünschten Eindruck und die praktischen Anforderungen, um Ihre Verpackung optimal zu gestalten.

Grammaturen Kartonsorten

FAQs zu Grammaturen

Seitenanfang Zum Seitenanfang
Umwelt Umwelt
Nachhaltig drucken

Was wir für die Umwelt tun

Muster Muster
Muster bestellen

Bestellen Sie Ihr Muster

Termin Termin
Telefontermin vereinbaren

Buchen Sie hier Ihren Termin

Whatsapp Kontakt
Rufen Sie uns an

+49 8191 / 91 80 80

Schreiben Sie uns E-Mail Kontaktformular WhatsApp Chat